3 effektive Wege zu mehr Selbstbewusstsein

Ich kenne doch meine Stärken – ich kann gut kochen, ich bin freundlich, ich bin fleißig …“ Da ist es bei den meisten dann schon zu Ende. Doch deine wahren Stärken liegen tiefer, und sie sind ein wichtiger Grundbaustein für mehr Selbstbewusstsein.


Erst wenn du dir sicher bist, was du kannst, mitbringst und worin du Erfüllung findest, wirst du dich selbstbewusster fühlen. Deine Ausstrahlung wird andere Menschen anziehen. Und du sparst eine Menge Zeit: anstatt zu grübeln und wertvolle Zeit mit Selbstzweifeln zu verbringen, gehst du voll Elan weiter und erledigst deine Aufgaben.


Stärken sind ein großer Schatz und geben dir wichtige Hinweise darauf, welche Richtung für dich passt. Daher lohnt es sich, auf Spurensuche zu deinen Stärken zu gehen. Im Folgenden stelle ich dir 3 Schritte vor, wie du deine Stärken kennen lernen kannst.



SCHRITT 1: Führe Interviews mit Freunden


In vielen Ratgebern habe ich vor Jahren gelesen: Frage dein Umfeld, deine Familie oder Freunde, welche Stärken sie bei dir wahrnehmen. Genau das habe ich dann auch gemacht.


Meine Umfrage ergab, dass „bist strukturiert“ mehrfach genannt wurde. Diese Stärke war nicht neu für mich. Am Ende meiner Umfrage fand ich die Ergebnisse schön und gut, hatte aber null neue Ansatzpunkte, wo und wofür ich meine Stärken einsetzen konnte und für wen das hilfreich sein könnte.

Es dauerte noch einige Zeit bis ich herausfand, dass strukturiertes Vorgehen vielen Menschen schwer fällt und sie dankbar für jede Unterstützung sind. Das war für mich ein unglaublicher Aha-Moment. Heute unterstütze ich GründerInnen mit meinem Online-Marketing-Fahrplan darin, ihr Business strukturiert aufzubauen.


TIPP

Frage dein Umfeld nicht nur nach deinen Stärken. Frage auch, wie und wo diese Stärken konkret hilfreich waren. Das gibt dir gute Hinweise auf die Bereiche, in denen deine Stärken ihre Wirkung zeigen.


Geh dann noch einen Schritt weiter und brainstorme, auf welche anderen Lebensbereiche sich das übertragen läßt.



SCHRITT 2: Achte auf deine Energie


Es sind die schönen Momente voll Energie, die dir zeigen, was deine Stärken sind. Du vergisst Zeit und Raum und befindest dich in einem Flow-Zustand. Stelle dir einen Künstler vor, der 6 Stunden am Stück gedankenverloren malt und gar nicht merkt, wie die Zeit vergeht.


Robert Biswas-Diener, US-amerikanischer Psychologe im Bereich der positiven Psychologie betont, dass wir Stärken daran erkennen, wo wir einen Anstieg in unserem Energie-Level erleben.


Und noch eine gute Nachricht von der Wissenschaft: die eigenen Stärken zu kennen ist auch verbunden mit einem höheren Glücksgefühl


TIPP

Achte darauf:

« Welche Tätigkeiten machen dir richtig viel Spaß - du bist gut gelaunt, dich bringt so schnell nichts aus der Fassung, oder du ziehst Menschen magisch an?


« Bei welchen Aktivitäten bist du im Flow - du willst gar nicht mehr aufhören, die Stunden verfliegen im Nu, oder du vergisst die Zeit?



SCHRITT 3: Lege dir ein Stärken-Journal an


Sobald du den Schritt in die Selbstständigkeit planst, ringst du plötzlich darum, deine Stärken genau kennen zu wollen. Du willst selbstbewusst auftreten und dein Angebot soll unwiderstehlich rüberkommen. Doch leider bist du aus der Übung, welche Kompetenzen du hast und wie du an sie rankommen kannst.

Ein Stärken-Journal kann dich gut dabei unterstützen, dir schnell deiner Stärken bewusst zu werden. Nimm dir täglich ca. 10 Minuten Zeit dafür. Besorge dir ein schönes Heft, oder erstell dir online dein Journal.


TIPP

So gehst du vor: lege auf jeder Seite deines Stärken-Journals eine Tabelle mit fünf Spalten an und beschrifte sie wie folgt:

Spalte 1: Situation/Tätigkeit für dich ich gelobt wurde

Nimm dir einen Moment Zeit, nach einem Beispiel zu suchen.

Spalte 2: dieses Kompliment/Lob habe ich bekommen, z.B. wow / super gemacht / klasse

Spalte 3: beschreibe konkret und detailliert, wie dir das tolle Ergebnis gelungen ist

Spalte 4: welche Stärken siehst du bei jeder einzelnen Tätigkeit (s. Spalte 3)?

Spalte 5: so kann ich mit dieser Stärke anderen Menschen nützlich sein oder ihnen helfen.


Spalte 5 ist mit Sicherheit der schwierigste Teil. Lass dir Zeit, Antworten auf diese Frage zu finden. Welche Ideen haben Freunde oder Familie dazu? Eine weitere Möglichkeit ist es, dir professionelle Unterstützung bei einem Mentor oder Coach zu suchen, um frische Impulse zu bekommen und gemeinsam auf die Suche zu gehen.

Ein Stärken-Journal wird dich jeden Tag daran erinnern, welche Glanzleistungen du schon vollbracht hast. Trage täglich oder wöchentlich neue Ereignisse ein, bei denen du deine Stärken gezeigt hast.


Ich möchte dich ermuntern jeden Tag bewusst bei deinen Tätigkeiten darauf zu achten, wann du viel Energie spürst. Mache dir ruhig zwischendurch Notizen oder Sprachmemos, die du dann am nächsten Morgen in dein Journal überträgst.

Du wirst schnell merken, welche Fortschritte du dabei machen wirst, deine Stärken kennen zu lernen. Es ist auch nicht notwendig, dass dich jemand lobt. Du beobachtest, was dir gut gelingt und schreibst deine Erfolgserlebnisse auf.

Ganz wichtig: schaue besonders auf Kleinigkeiten. Gib dir zwischendurch immer wieder selber Auftrieb: "ah – toll gemacht". Jetzt bin ich wieder einen Schritt weiter. Oder – "ich bin sehr stolz auf mich, dass ich diese zwei Punkte auf meiner Liste so schnell abgearbeitet habe".

Die Vorteile von Stärken liegen auf der Hand:

« Stärken geben dir Rückhalt und Motivation, dranzubleiben.

« Du glaubst an dich und machst dich immer mehr von der Anerkennung anderer Menschen unabhängig

« Du kannst dich so oft wie möglich in einen Flow-Zustand begeben und fokussierter arbeiten

« Du bist produktiver und strahlst Selbstbewusstsein aus

« Du fühlst dich sicherer und befreiter


Wie gelingt es dir, deine Stärken kennen zu lernen? Teile deine Erfahrungen und hinterlasse gerne einen Kommentar.






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen